Hier möchten wir einmal erklären , weshalb wir uns den Namen ....

                                                                                               Collies of Wizinove

                                              zugelegt haben

Direkt am Rhein gelegen erinnert der alte Ortskern von Mainz-Weisenau an ein Fischerdörfchen. Und in der Tat lebten hier über Jahrhunderte neben Winzern vor allem Fischer und Fährleute.

Das Wahrzeichen von Mainz-Weisenau ist die katholischen Kirche Mariä Himmelfahrt. Von hier hat man einen herrlichen Ausblick über den Rhein und auf das begrünte gegenüberliegende Ufer. Neben der dörflichen Struktur ist aber auch die Industrialisierung an Mainz-Weisenau nicht vorüber gegangen.

Die günstige Lage nutzten schon die alten Kelten und Römer. Erstmals urkundlich erwähnt wird Mainz-Weisenau allerdings erst im Jahre 1192 als "Wizinove".

Zahlreiche Relikte aus römischer Zeit finden sich heute im Landesmuseum Mainz. Die am heutigen Bettelpfad entdeckte Gräberstraße wirft ein Licht auf Organisation und Rituale der Römer.

 

powered by Beepworld